Wohngifte / Schadstoffermittlung

Dicke Luft in den eigenen vier Wänden

Wussten Sie, dass die Schadstoffbelastung in normalen, ungelüfteten Räumen bereits nach einer Stunde höher ist als auf der Hauptverkehrskreuzung einer Großstadt? Kein Wunder, bevölkern doch etwa 100.000 verschiedene Chemikalien unseren Haushalt. Von nervenschädigenden Insektiziden in Teppichen bis zu den für Schwangere gefährlichen Glykolen in Farben und Lacken.

Langzeitfolgen unbekannt

Die meisten Produkte wurden nie ausreichend auf langfristige Gesundheitsfolgen überprüft. Wie die 70er Jahre Altlasten Formaldehyd, welches sich vor allem in alten Spanplatten befindet oder den Holzschutzmittelwirkstoff Lindan. Dieser ist zwar mittlerweile in Deutschland verboten, kann jedoch über Importwaren weiterhin in unsere Wohnräume gelangen.

Aufspüren und Alternativen anbieten

Das Sachverständigenbüro Peter Schulze überprüft Ihre Räume auf Formaldehyd, Lösemittel, Biozide, Schwermetalle, Asbest und andere Schadstoffe und beurteilt das Raumklima bezüglich Feuchte oder Kohlendioxidanteil. Daraus leiten wir Empfehlungen ab. Denn glauben Sie uns: Es gibt Alternativen, die allen Anforderungen gerecht werden und Ihrer Gesundheit gut tun.